Details zur Veranstaltung

Jean-Paul Sartre - © ohne Bildnachweis

Jean-Paul Sartre

Glanz und Elend eines französischen Philosophen von europäischem Rang

Gespräch / Diskussion / Vortrag

Mi., 06.03.2019, 19:30 Uhr

Vortrag von Dr. Dr. Joachim Kahl

Was Voltaire im 18. Jahrhundert für Frankreich war, Sartre (1905–1980) war es im 20. Jahrhundert. Beide verkörperten glanzvoll französischen Esprit, französische Lebenskunst und Engagement für die Freiheit. Dabei war Sartre ein Meister der Selbstinszenierung und nutzte alle Möglichkeiten des beginnenden Medienzeitalters. Im Mittelpunkt seiner weitgespannten Arbeit stand der Freiheitsbegriff, den er freilich heroisch überdehnte. „Der Mensch ist zur Freiheit verdammt“ – so fasste er seine Ideen in Der Existentialismus ist ein Humanismus zusammen. Anhand dieser Schrift sowie seiner Werke Hinter verschlossenen Türen und Das Sein und das Nichts soll ein Einblick in Sartres Werk eröffnet werden.

In Kooperation mit der Gesellschaft für kritische Philosophie Nürnberg (GKP)

FACEBOOK

TWITTER

Website

Ort:
Kulturwerkstatt Auf AEG - Kl. Saal, 1.26
Fürther Straße 244d
90429 Nürnberg
Anfahrt mit der vgn

Der Eintritt ist frei

Veranstalter:
HVD Bayern - Humanistischer Verband Deutschlands - Bayern K.d.ö.R.
Gesellschaft für kritische Philosophie, Nbg

Zurück zur Liste

Veranstaltungssuche

Nürnberg Kultuhauptstadt 2025

Freies wlan

Kostenloser Internetzugang:
#nue_freewifi

Aktuelles

Seid dabei am Donnerstag 24.01. um 20 Uhr!

[ weiterlesen ]

Werdet kreativ an allen Samstagen von 14 bis 16 Uhr!

[ weiterlesen ]

Die Ausgabe Januar bis April 2019 liegt bei uns in der Kulturwerkstatt aus.

[ weiterlesen ]