Details zur Veranstaltung

Yaldafest - © Siamak Arabkhani

Yaldafest

Das älteste iranische Fest

Konzert

Sa., 22.12.2018, 19:30 Uhr  - 01:00 Uhr

Die letzte Nacht im Azar, dem neunten Monat des iranischen Kalenders (gewöhnlich die Nacht vom 21. auf den 22. Dezember), ist zugleich die längste Nacht des Jahres. Sie wird im Iran als „shabe yalda“ (Nacht von Yalda) bezeichnet und mit einem geselligen Beisammensein gefeiert.

Bei Anbruch der Nacht treffen sich Verwandte und Bekannte und verbringen die Zeit bis tief in die Nacht zusammen. Zu den Bestandteilen der entsprechenden Festtafel gehören unter anderem Wassermelonen, Granatäpfel, Zitrusfrüchte, Trockenobst und verschiedene Nusssorten.

Durch Rezitieren der Gedichte von Hafez, Geschichtenerzählen und lustige Spiele wird versucht, der vermeintlichen Endlosigkeit und dem Dunkel der Nacht zu entgehen.

„Yalda“ ist aramäischer Herkunft und bedeutet Geburt. Die Kräfte der Finsternis (Ahriman) sollen angeblich in dieser Nacht ihren Höhepunkt erreichen. Der darauffolgende Tag gehört dann dem Schöpfer, Ahura Mazda, dem Herrn der Weisheit. Dieser Tag wird „khorram rouz“ (der blühende, freudige Tag) oder „khor rouz“ (Tag der Sonne) genannt. Ab diesem Zeitpunkt nimmt die Tageslänge wieder zu und die Nächte werden kürzer, was symbolhaft den Sieg des Lichtes über die Dunkelheit darstellen soll.

In der Kulturwerkstatt wird das Yaldafest mit Livemusik und Tanz gefeiert.

Ort:
Kulturwerkstatt Auf AEG - Großer Saal, Nr. 1.01
Fürther Straße 244d
90429 Nürnberg
Anfahrt mit der vgn

Eintrittspreise:
Normal: 12.00 €
Ermäßigt: 10.00 €
Ermäßigung für: Nürnberg-Pass 8,00 €. Die ermäßigten Preise gelten für Schüler/-innen, Studierende, Inhaber/innen der Bayerischen Ehrenamtskarte und Bundesfreiwilligendienst. Entsprechende Nachweise bitte vorlegen.

Veranstalter:
Iranischer Kulturverein "Khayam" e. V.

Zurück zur Liste

Veranstaltungssuche

Nürnberg Kultuhauptstadt 2025

Freies wlan

Kostenloser Internetzugang:
#nue_freewifi

Aktuelles

Eingeschränkte Öffnungszeiten während der Ferien

[ weiterlesen ]