Details zur Veranstaltung

A Skin So Soft - Ta Peau si lisse - © Arsenal Distribution
A Skin So Soft - Ta Peau si lisse - © Arsenal Distribution

A Skin So Soft - Ta Peau si lisse

Aufführung / Erstaufführung

Sa., 20.10.2018, 18:30 Uhr

Sechs starke Männer – vom Hochleistungs- Bodybuilder über den Ex-Champion, der heute als Trainer und Kinesiologe arbeitet, dem Studenten, der im Keller seiner Eltern trainiert und gleichzeitig versucht, seine Freundin zu coachen, bis hin zum Wrestler – teilen eine Leidenschaft: ihren Körper. Was aus der Sicht des Laien wie eine groteske Anamorphose erscheint, erschließt sich dem kundigen Auge des Kampfrichters als mathematisch präzise definiertes Ensemble von Wölbungen. Der Kanadier Denis Côté hat die sechs Männer aus Québec dabei begleitet, wie sie ihren Alltag um diese Obsession herum gestalten.

„In essayistischer, eher beobachtender als deutender Form begleitet der Dokumentarfilm eine Handvoll kanadischer Kraftsportler unterschiedlichen Alters, die sich kompromisslos der Ausbildung ihres Körpers gestellt haben. Dabei geht es dem Film nicht um die glamourösen und sportlichen Seiten der Lebenseinstellung ‚Bodybuilding‘, sondern um die Menschen hinter der affektierten Fassade eines oft belächelten exotischen Randgruppensports. Erfrischend unprätentiös zeichnet er das Bild von Bodybuildern als Menschen jenseits oberflächlicher Zuschreibungen.“ film-dienst

Video ansehen

Ort:
Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg
Anfahrt mit der vgn

Eintrittspreise:
Normal: 7 €
Ermäßigt: 6 € / 4.50 €
Ermäßigung für: Schüler*innen, Student*innen / Freundekarteninhaber*in & Nürnberg-Pass

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Weitere Termine:
Mi., 17.10.2018, 14:30 Uhr
Do., 18.10.2018, 18:30 Uhr
Fr., 19.10.2018, 20:45 Uhr
So., 21.10.2018, 11:15 Uhr
So., 21.10.2018, 18:30 Uhr
Mo., 22.10.2018, 18:30 Uhr
Di., 23.10.2018, 20:45 Uhr
Mi., 24.10.2018, 18:30 Uhr

Zurück zur Liste

Veranstaltungssuche

Nürnberg Kultuhauptstadt 2025

Aktuelles

Bewerbungen für den 6. Wettbewerb ab sofort möglich

[ weiterlesen ]

Aktuelle zweisprachige Lesungen

[ weiterlesen ]

Ausgaben September/Oktober 2018.

[ weiterlesen ]