Details zur Veranstaltung

Vibraphonissimo - © Veranstalter
Vibraphonissimo - © Veranstalter
Vibraphonissimo - © Veranstalter
Vibraphonissimo

Vibraphonissimo

Glas und Jazz

Konzert

Do., 24.01.2019, 19:30 Uhr
Einlass 18:30 Uhr

Konzert im Rahmen des mittelfränkischen Festivals im Schwabacher Stadtmuseum

Nach dem großen Erfolg beim letzten Vibraphonissimo-Festival mit einem ausverkauften Konzert im Stadtmuseum ist Schwabach am 24. Januar um 19:30 Uhr abermals Gastgeber der facettenreichen Musikreihe.

An diesem Abend erwarten das Publikum verschiedene musikalische Erlebnisse und eine unvergessliche Begegnung mit einem Glasmusikkünstler. Martin Hilmer ist einer der wenigen Musiker, welche die lange Tradition der Glasinstrumente fortführen. Die Glasharfe gibt es bereits seit dem Mittelalter und die Glasharmonika wurde 1761 von Benjamin Franklin entwickelt. Auf dem Verrophon, dem Gläserspiel (der Glasharfe) und der originalen Glasharmonika interpretiert Martin Hilmer Originalwerke und Bearbeitungen.

Im zweiten Teil des Konzerts präsentiert Radek Szarek sein jüngstes Projekt: ein Trio, mit den in Schwabach bestens bekannten Musikern Tobias Kalisch und Werner Treiber. Drei Freunde, die sich musikalisch blind verstehen. Jazz-Standards werden neu interpretiert, Volkslieder neu arrangiert und eigene Kompositionen ergänzen das Programm.

Das Festival „Vibraphonissimo“ widmet sich seit fast sechs Jahren nicht nur dem Vibraphon – ein oft übersehenes und überhörtes Sparteninstrument –, sondern präsentiert auch andere außergewöhnliche Instrumente, die sonst eher selten zu hören sind.

Besetzung:
Martin Hilmer – Verrophon, Glasharfe, Glasharmonika

Radek Szarek – Vibes, Marimba
Tobias Kalisch - Bass
Werner Treiber - Drums

Veranstalter: Kulturamt Schwabach

FACEBOOK

Website

Ort:
Stadtmuseum Schwabach
Museumsstraße 1
91126 Schwabach
Anfahrt mit der vgn

Eintrittspreise:
Normal: 15.00 €
Ermäßigt: 10.00 €
VVK: 15.00 €
VVK-ermäßigt: 10.00 €
Ermäßigung für: evtl. geänderte Eintrittspreise

Veranstalter:
Kulturamt Stadt Schwabach

Zurück zur Liste

Veranstaltungssuche

Nürnberg Kultuhauptstadt 2025