Details zur Veranstaltung

Wo sind sie? Kein Mensch verschwindet spurlos - © AI Hamburg
42. Lateinamerikawoche

Wo sind sie? Kein Mensch verschwindet spurlos

Eine Ausstellung zum gewaltsamen Verschwindenlassen von Menschen in Mexiko

Ausstellung

10.01.2019 - 03.02.2019

Zumindest in der Erinnerung der Angehörigen und Freund/-innen bleiben sie präsent. Unter dem Motto „Wo sind sie? Kein Mensch verschwindet spurlos.“ setzt die Wanderausstellung dem besonders grausamen Verbrechen des gewaltsamen Verschwindenlassens in Mexiko – Polizei und Militär sind häufig an den Verbrechen beteiligt – Öffentlichkeit entgegen.
Warum werden Menschen Opfer des Verschwindenlassens? Was bedeutet es für die Angehörigen und den Freundeskreis, wenn plötzlich ein Mensch verschwunden ist?
Was können Betroffene unternehmen, um ihre Liebsten zu finden? Amnesty International beklagt die weitgehend gleichgültige Haltung des mexikanischen Staates.

Workshops/Führungen zur Ausstellung
Gerne bieten wir für Ihre Schulklasse oder Gruppe eine/n Führung/Workshop zum Thema der Ausstellung und/oder allgemein zur „Bedeutung der Menschenrechte“
(während der ganzen Laufzeit der Ausstellung) an.

Kontakt: Mission EineWelt, EineWeltStation Nürnberg, Gisela Voltz, Tel.: 0911-3 66 72-0, gisela.voltz@mission-einewelt.de

Website

Ort:
Villa Leon
Philipp-Koerber-Weg 1
90439 Nürnberg
Anfahrt mit der vgn

Der Eintritt ist frei

Veranstalter:
Villa Leon

Öffnungszeiten:
So: 14:00 - 18:00 Uhr
Di: 10:00 - 22:00 Uhr
Mi: 10:00 - 22:00 Uhr
Do: 10:00 - 22:00 Uhr
Fr: 10:00 - 22:00 Uhr
Sa: 17:00 - 22:00 Uhr

Zurück zur Liste

Veranstaltungssuche

Nürnberg Kultuhauptstadt 2025