Details zur Veranstaltung

Daniel Odija (Polen) - © Iwona Lompart
Literatur ohne Grenzen - Zweisprachige Lesereihe

Daniel Odija (Polen)

Autor und Publizist aus dem Pommerischen Slupsk Lesung in Polnisch und Deutsch

Lesung

Mi., 29.03.2017, 19:30 Uhr  - 21:30 Uhr
Einlass 19:00 Uhr

Daniel Odija gehört zu der jüngeren Generation von polnischen Autoren und gilt als einer der besten Beobachter des sogenannten POLEN „B“, der polnischen Provinz, von der er nicht ausschließlich schöne Seiten zeigt. Am Abend im Krakauer Turm wird der Schriftsteller aus seinen Büchern „Auf offener Straße” und „Das Sägewerk“ vorlesen. Er erzählt aber auch wie man sich fühlt als Bewohner in den Häusern, in denen früher die Deutschen wohnten, in der Stadt, die nach dem Krieg von Menschen aus Ost- und Zentral-Polen besiedelt wurde. Dies war gerade der Inhalt seines vom polnischen Kulturministerium unterstützten Projekts. Als dessen Ergebnis entstand „Bewegendes Tagebuch“ - ein zweisprachiges Deutsch-Polnisches Buch, mit den Aussagen der ersten Umsiedler, mit einem Hörspiel und einer multimedialen Präsentation. Es wird auch eine Erinnerung an Herrn Siggi Loch nicht fehlen, der 1940 in Stolp geboren wurde und danach in Deutschland den Prestige-Verlag „ACT“ für Jazz gründete. Für ihn arbeiten bis heute viele hervorragenden Jazzmusikern Polens, unter anderen auch Leszek Mozdzer, ein Starpianist aus Danzig. Odija beobachtet und findet es höchst interessant, wie sich nach 1945 das Deutsche und das Polnische in seiner Geburtsstadt durchdringen. Gern beschreibt er diese Stadt, die einen bekennenden Homosexuellen als Oberbürgermeister gewählt hat und die im Schatten des gerade entstehenden Antiraketen-Schildes lebt.

Moderation: Iwona Lompart und Milan Bartl – Freundeskreis der Polnischen Literatur im Förderverein Krakauer Turm e.V.
Deutsche Vorleserin: Eva Homrighausen

Literatur ohne Grenzen ist die Lesereihe des Amts für Kultur und Freizeit / Inter-Kultur-Büro und des Bildungscampus Nürnberg.
Autorinnen und Autoren aus aller Welt sind zu Gast und präsentieren
ihre Werke in ihrer Muttersprache – dazu gibt es deutsche Übersetzungen

Mit Unterstützung des Bezirkes Mittelfranken

Ort:
Stadtbibliothek Zentrum - Ebene L1
Gewerbemuseumsplatz 4
90403 Nürnberg
Anfahrt mit der vgn

Eintrittspreise:
Normal: 8 €
Ermäßigt: 5 €
Ermäßigung für: Mit Nürnberg Pass 4€

Veranstalter:
Förderverein Krakauer Turm e.V.
Inter-Kultur-Büro (KUF)
Stadtbibliothek im Bildungscampus


Zurück zur Liste

Veranstaltungssuche