Details zur Veranstaltung

Global Art Festival - © Veranstalter

Global Art Festival

Interkulturelles und interdisziplinäres Kunst- und Kultur Festival

Festival

Das „Global Art Festival“ setzt vom 28. bis 30. April mit interaktiver Kunst, transkulturellen Performances und vielem mehr einen neuen Akzent im Nürnberger (Inter)Kulturleben.

Unter dem Slogan „Zukunft. Kultur.Vielfalt!“ neue Kooperationsformen ausprobieren, Grenzen sprengen, den Blick auf Innovationen richten: das alles hat sich das vom KUF-Inter-Kultur-Büro initiierte „Global Art Netzwerk“, ein breit aufgestelltes Netzwerk der interkulturellen Kunst- und Kulturszene Nürnbergs, “auf die Fahnen geschrieben“, seit es im Herbst 2015 mit den regelmäßigen „Global Art Sessions“ in der Werkstatt 141 begann.

Mit dem dreitägigen Festival geht es nun den nächsten Schritt.
Eröffnung: 28. April, 19 Uhr, in der Werkstatt 141.
Vernissage zweier parallel stattfindenden Ausstellungen:
In der Zentrifunge zeigen zahlreiche Nürnberger Künstler/innen mit unterschiedlichem Migrationshintergrund die grenzensprengende Vielfalt ihres künstlerischen Schaffens, während die Werkstatt 141 eine Ausstellung zeigt, die das transkulturelle Anliegen des Global Art Netzwerkes kreativ vermittelt.

Weil auch die Zukunft der Kultur in den Händen der Kinder liegt, finden in Kooperation mit dem KinderKunstRaum in der Kulturwerkstatt Auf AEG kunst- und kulturpädagogische Angebote für Schulklassen statt. Ob bei einer Reise um den Globus mit Künstler/innen der Global Art Szene, beim Herstellen eines eigenen Buches der Kreativität oder beim Albrecht Dürer -Dot-painting – auch hier soll der Grundstein für innovatives Denken und Handeln gesetzt werden.

Im Mittelpunkt des Festivals steht die Festival-Ausgabe der „Global Art Session“ am Samstagabend um 20 Uhr.
Die Perfomances auf und vor der Bühne eröffnen neue Dimensionen und Horizonte, wenn beispielsweise zur traditionellen Sitar elektronische Musik gespielt wird und dazu ein brasilianischer Capoeira Tänzer sein Können darbietet oder wenn zu klassischer Klaviermusik Hip Hop getanzt wird. Verschiedene Tanzstile, verschiedene Traditionen verschmelzen zu etwas Neuem. Von interaktivem Live-Painting über mediengestützte Visuals, von Guerilla-Häkeln zu mehrsprachiger Poetry ist vieles geboten.

Der Sonntag wird dann noch in mehrfacher Hinsicht bewegend:
Ab 13 Uhr werden zu Kurzfilmen internationale Kulturhäppchen serviert.
„Crossing AEG“ nimmt die Besucher/innen mit auf einen interaktiven, interkulturellen Spaziergang zu verschiedenen Stationen auf dem weitläufigen ehemaligen AEG-Gelände, Theater und Sport inklusive.

Zusätzliches Begegnungsangebot vor den Veranstaltungen am Samstag und am Sonntag: Im Foyer der Kulturwerkstatt Auf AEG ist Gelegenheit zum Austausch mit zahlreichen Nürnberger Migrantenvereinen und -initiativen, die Gastfreundschaft und Willkommenskultur gestalterisch umsetzen.

mit freundlicher Unterstützung der Kulturstiftung der Sparkasse Nürnberg und SIGOS

globalartfestival.de, facebook.com/globalartnbg

Ort:
Kulturwerkstatt Auf AEG
Fürther Straße 244d
90429 Nürnberg
Anfahrt mit der vgn

Der Eintritt ist frei

Veranstalter:
Inter-Kultur-Büro (KUF)

Weitere Termine:
Fr., 28.04.2017, 09:00 Uhr
Sa., 29.04.2017, 20:00 Uhr
So., 30.04.2017, 12:00 Uhr

FACEBOOK


Zurück zur Liste

Veranstaltungssuche

Aktuelles

Das Festival setzt vom 28. bis 30. April mit interaktiver Kunst, transkulturellen Performances und vielem mehr neue Akzente im Nürnberger Kulturleben.

[ weiterlesen ]

Die Ausgaben März/ April 2017 sind erschienen.

[ weiterlesen ]

Monatliche Informationen zu Konzerten, Lesungen und mehr

[ weiterlesen ]