Literatur ohne Grenzen

Literatur ohne Grenzen ist die Lesereihe des Amts für Kultur und Freizeit/ Inter-Kultur-Büro und des Bildungscampus Nürnberg. Autorinnen und Autoren aus aller Welt sind zu Gast und präsentieren ihre Werke in ihrer Muttersprache. Alle Lesungen finden in der Stadtbibliothek, Lernwelt (EG) um 19.30 Uhr statt. Eintritt: 8€/ 5€ erm. und 4€ mit Nbg.-Pass.
 

Aktuelle Lesungen

5. Oktober: Zaza Burchuladze "Der aufblasbare Engel" (Georgien/Berlin), mit Unterstützung des georgischen Kulturvereins INKO
9. Oktober: Mercedes Rosende "Krokodilstränen" (Uruguay)
14.11. Michal Hvoreckỳ "Troll" (Slowakei)

Rückblick

2018
21. Januar: María Teresa González Osorio / Mexiko-Deutschland
12. März: Assaf Gavron, Israel (Blog zur Lesung)
26. Juli: Angela Pradelli "Das Haus des Vaters“ (Argentinien), Flyer (PDF)

2017
2. Februar: Esther Andradi / Argentinien, Bilder
29. März: Daniel Odija / Polen
11. Mai: Wajiha Said / Syrien und Deutschland, Blockbeitrag
20. September: Lê Minh Khuê / Vietnam
28. September: Arnoldo Gálvez Suárez / Guatemala
11. Oktober: Fouad Laroui / Niederlande und Marokko
13. Oktober: Wang Jiaxin und Wolfgang Kubin / China
25. Oktober: Bachtyar Ali / Irak und Kurdistan

2016
4. Februar: Daša Drndic / Kroatien
2. März: Grigori Kanowitsch / Litauen
20. Juni: Lasha Bugadze / Georgien
14. Juli: Akli Kebaili / Algerien
17. Oktober: Yan Lianke / China, Bilder
23. November: Shumona Sinha / Frankreich und Indien, Bilder

2015
20. März: Nadifa Mohamed / England und Somalia
7. Mai: Tereza Boučková / Tschechische Republik
16. Oktober: Ece Temelkuran / Türkei

2014
Programm 2014

 

 

Veranstaltungssuche

Nürnberg Kultuhauptstadt 2025

Aktuelles

Die ersten Tscherkessischen Kulturtage am 21. und 22.9.

[ weiterlesen ]

Aktionen am 29.9. in der Wölckernstraße zwischen Pillenreuther Straße und Hummelsteiner Weg von 13 bis 19 Uhr

 

[ weiterlesen ]

Aktuelle Veranstaltungen

[ weiterlesen ]