Was ist das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne?

Der Aktionsparcours für Groß und Klein befindet sich unweit vom Hauptbahnhof und trotzdem mitten im Grünen, direkt am Ufer der Pegnitz. Rund 100 Erlebnisstationen für alle Altersgruppen laden hier zum Staunen, Forschen und Entdecken ein. Auf spielerische Art machen sie das Zusammenspiel der eigenen Sinne, erstaunliche Phänomene der Physik und die Gesetze der Natur erfahrbar. Auch das Bewusstsein für das Miteinander von Mensch und Umwelt wird gefördert. Das Erfahrungsfeld wird von geschultem Personal betreut, das die Gäste mit den Angeboten vertraut macht, sie anleitet oder unterstützt. Ein Erfahrungsfeld-Besuch ist geeignet für Kinder ab 3 Jahren.

Das Konzept des Erfahrungsfeldes basiert auf den Ideen des Pädagogen Hugo Kükelhaus. Sinne müssen trainiert werden, damit sie nicht verkümmern und in vollem Umfang als Tore zur Außenwelt funktionieren können. Auf dem Erfahrungsfeld wird daher im Rahmen von Experimenten, Übungen und Spielen stets das aktive Erleben gefördert. An einem Großteil der Stationen geht es darum, die Besucher/-innen selbst tätig werden zu lassen und die behandelten Phänomene körperlich erfahrbar zu machen. Auch, weil diese unmittelbaren Reize sich meist stärker und direkter einprägen als jedes gesprochene oder geschriebene Wort. Zusätzlich gibt es jedoch auch Stationen, bei denen aufmerksames Zuschauen und Beobachten gefragt ist – so zum Beispiel im begehbaren Bienenstock.

Zusätzlich bietet das Erfahrungsfeld in jeder Saison ein buntes Rahmenprogramm. Dazu gehören zum Beispiel verschiedene Werkstätten, bei denen man seiner Kreativität freien Lauf lassen und sein handwerkliches Geschick austesten darf. Zudem finden sich im Veranstaltungskalender Führungen, Fachvorträge, Theater, Kulturaustausch, Künstlervorführungen und vieles mehr.

Zudem gibt es für Einrichtungen, Firmen, Schulen etc. ganzjährig die Möglichkeit, das Mobile Erfahrungsfeld zu buchen. Für Firmen und pädagogische Einrichtungen hält die Erfahrungsfeld-Akademie neben dem normalen Angebot auch spezielle Seminare, Themenführungen, Workshops und individuelle Fortbildungsveranstaltungen bereit.

Zur Geschichte

Das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne geht 2019 in seine 25. Saison. Es war Walter Jäger, der als Dozent des damaligen Jugendzentrums für politische Bildung die Einrichtung auf Erfahrungsfeld aufmerksam machte. Zu dieser Zeit war es noch ein reisendes Experimentierfeld. Schon nach einem ersten Gastspiel 1989 wurde unter Jägers Leitung ein, damals noch kleines, mobiles Nürnberger Erfahrungsfeld ins Leben gerufen. Die viele Jahre dauernde Tournee des großen reisenden Erfahrungsfeldes endete 1996 mit dem zweiten Gastspiel in Nürnberg. Der Nürnberger Stadtrat entschied, ab 1997 ein eigenes, städtisch betriebenes Erfahrungsfeld aufbauen zu lassen. Damit begann eine Erfolgsgeschichte, die eng mit Lienhard Barz, dem langjährigen Leiter der Abteilung, verbunden ist.

Der Sinnesparcours befasst sich jedes Jahr mit einem anderen Schwerpunktthema, das das Angebot um neue Stationen und Veranstaltungen erweitert. Mit dem jeweiligen Jahresthema entführt er seine Gäste zum Beispiel in die „Welt der Farben“, beschäftigt sich mit unseren wichtigsten Werkzeugen „Hand und Fuß“ oder widmet sich einem der vier Elemente. 2019 wird mit dem Motto „Zusammenspiel“ das Thema „Miteinander“ aus 2018 fortgeführt. Zwischenmenschliche Interaktion wird dabei großgeschrieben: Seite an Seite spielen, füreinander einstehen, zusammenhalten, individuelle Talente im Team entdecken. Interkulturell und inklusiv. Auch das Miteinander von Mensch und Natur wird thematisiert. Stationen dazu sind zum Beispiel das Team-Zelt, das Bienenzelt oder die Balancier-Arena. Highlights im Veranstaltungskalender: Vielfältige Werkstätten und Kreativangebote, „Spiele der Welt“, UNICEF-Mitmachaktion, Kanufahrt auf der Pegnitz, Abendöffnungen, u.v.m.

Wir glauben, wir machen Erfahrungen ... Aber die Erfahrungen machen uns.

Abheben ...

Farbe bekennen ...

Den Blickwinkel ändern ...

Spürsinn anstoßen ...

Spaß ankurbeln ...

... all das und vieles mehr kann man auf dem Erfahrungsfeld erleben!

Veranstaltungssuche

Nürnberg Kultuhauptstadt 2025

Aktuelles

- Am Samstag (22.6) und Sonntag (23.6) feiern wir unser kleinstes Nutztier -

[ weiterlesen ]

- Das BAUHAUS feiert 100 Jahre und wir feiern mit! Mit einer BAUHAUS-Kunstaktion vom 17.6 - 23.6. -

[ weiterlesen ]

- Sonnenfänger selbst fertigen: Wenn sich das Licht in ihnen bricht, leuchten die bunten Kunstwerke -

[ weiterlesen ]