Kompetenzen ausbauen

Die Abstumpfung von Sinnesfunktionen erfordert nicht einfach Ergänzung der Angebote, sondern vielmehr das Schaffen einer Erlebnis – und Verarbeitungskompetenz. Ziel ist es, den Studierenden Grundsätze der Wahrnehmungspädagogik nach Hugo Kükelhaus zu vermitteln. Eigene Erfahrungen an den Stationen, sowie ein Transfer in die pädagogische Arbeit mit Kindern, älteren oder pflegebedürftigen Menschen stehen im Vordergrund.

Angesprochen sind hier Fachakademien für Sozialpädagogik, Kinderpflegeschulen sowie Fachschulen im medizinischen Bereich. Bei einer eintägigen Fortbildung werden die Studierenden sowohl in die jeweiligen Phänomene der einzelnen Stationen wie ihre pädagogisch-didaktische Anwendung eingeführt.

An weiteren Tagen werden die im Vorfeld eingeladenen Kindergartengruppen und Schulklassen von den Studierenden bei einer experimentellen Führung begleitet und bei „schwierigen“ Stationen von unserer Mitarbeiterin unterstützt.
Bei einem „Tag der offenen Tür“ können auch Familien eingeladen werden.

Die Anmeldung erfolgt telefonisch unter 0911/ 231-5451 bei Ursula Diethe-Hollis oder per Kontaktformular.

Veranstaltungssuche

Nürnberg Kultuhauptstadt 2025

Aktuelles

- Am Sonntag Spiele aus aller Welt ausprobieren -

[ weiterlesen ]

*** Der Glas-Stadl Oberrieden vom 13.8. bis 19.8. auf dem Erfahrungsfeld ***

[ weiterlesen ]