Details zur Veranstaltung

Foulspieler - © Veranstalter

Foulspieler

mit Manfred Ertel

Lesung

Mi., 27.03.2019, 19:30 Uhr

"Foulspieler" ist ein Hamburg-Krimi. "Foulspieler" ist jedoch vor allem eine realistische und erschreckende Momentaufnahme, der Untertitel "Fußball ist ein Mordgeschäft" lässt es vermuten. Der Blick geht hier hinter die Kulissen, dort, wo Wettpaten das illegale wie milliardenschwere Geschäft mit Sportwetten durch Bestechung, Erpressung und Korruption kontrollieren. Der Fall "Hoyzer" und die Ermittlungen der Soko "Flankengott" sind nur die jüngsten und bekanntesten Beispiele, wie tief das System der Wettmafia vom Fußball Besitz ergriffen hat.

Autor Manfred Ertel kennt die Branche, als Aufsichtsrat des Hamburger Sport Vereins und zuletzt auch als Vorsitzender des Gremiums konnte er Inneneinsichten in das große Geschäft Fußball gewinnen. Umfangreiche Recherchen zum Thema Wettbetrug geben "Foulspieler" einen wirklichkeitsnahen Charakter. Ertel liest aus dem Buch und stellt sich anschließend den Fragen aus dem Publikum.

Manfred Ertel ist 1950 in Hamburg geboren und war fast 40 Jahre lang politischer Redakteur und Korrespondent beim Nachrichtenmagazin Der Spiegel. Als Journalist recherchierte er Krisen und Skandale in ganz Europa. Für die Mitarbeit in der Dokumentation "Eine Bombenidee" zur europäischen Schuldenkrise wurde er mit dem Henri Nannen Preis 2012 ausgezeichnet. Zuletzt veröffentlichte er u.a. eine autobiographische Abrechnung mit der Entwicklung im Profifußball: "Hört die Kurve! – Ein ganz persönliches HSV-Lesebuch".

Website

Ort:
Zeitungs-Café Hermann Kesten in der Stadtbibliothek Nürnberg - Eingang neben der Katharinenruine
Peter-Vischer-Straße 3
90403 Nürnberg
Anfahrt mit der vgn

Eintrittspreise:
Normal: 8 €
Ermäßigt: 5 €

Veranstalter:
Deutsche Akademie für Fußballkultur
Stadtbibliothek im Bildungscampus

Zurück zur Liste

Veranstaltungssuche

Nürnberg Kultuhauptstadt 2025