SpielRaum auf dem Erfahrungsfeld

SpielRaum auf dem Erfahrungsfeld

Bis zum 20. August gibt es auf Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne einen Spiel- und Bewegungsraum für Kleinkinder zwischen zwei und drei Jahren.

Der SpielRaum auf dem Erfahrungsfeld ist ausgestattet mit Spielgeräten nach Emmi Pikler, Hugo Kükelhaus und mit anderen altersgerechten Spielmaterialien.

Emmi Pikler war der Meinung, dass sich ein Kind ganz besonders gut entwickelt, wenn es sich möglichst selbstständig entfalten, sich möglichst frei bewegen darf – in seinem ganz eigenen Tempo, unbeeinflusst von Erwachsenen. Die Erwachsenen haben hier vielmehr die Aufgabe, Geborgenheit zu vermitteln und die Umgebung des Kindes so zu gestalten, dass das Kleinkind je nach seinem individuellen Entwicklungsstand selbstständig aktiv werden und sich mit den vorhandenen Materialien frei beschäftigen kann.

Im SpielRaum haben die Kinder daher Gelegenheit zum freien, ungestörten und unbeeinflussten Spielen. Eltern wiederum können sich zurücknehmen, beobachten und ihren Kindern die Zeit geben, die diese brauchen, um Eigeninitiative zu entwickeln, um Neues auszuprobieren. Die Eltern nehmen achtsam und in Stille wahr, wie ihre Kinder aus eigenem Antrieb und nach eigenem Rhythmus beginnen zu spielen. Und sie tauschen sich mit anderen Erwachsenen über diese Erfahrungen aus.

Der SpielRaum wird ganztägig von geschultem pädagogischen Personal betreut.

Termine: Dienstag, 1. August bis Sonntag, 20. August 2017
Uhrzeit: Montag bis Freitag, 10 bis 18 Uhr, Samstag 13 bis 18 Uhr und Sonntag 10 bis 18 Uhr
Kosten: Erwachsene: 7,10 €, Kleinkinder: 3 €. Der Eintritt zum Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne ist inbegriffen.
Hinweis: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Veranstaltungssuche