Ins Herz

Ins Herz

Preisträger in der Kulturwerkstatt Auf AEG:
Die Jugendtheatergruppe „Auf die Zwölf“ zeigt ihr Stück „Ins Herz“. Die Inszenierung thematisiert die Mordserie der Terrorzelle Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) aus Sicht einer fiktiven türkischen Familie. Die Theatergruppe „Auf die Zwölf“ besteht aus zehn ehemaligen Schülerinnen und Schülern der Städtischen Wirtschaftsschule Nürnberg mit Wurzeln in sechs verschiedenen Ländern. Die Aufführung findet am Freitag, 17. März, 19.30 Uhr in der Kulturwerkstatt Auf AEG statt.

Die junge Theatergruppe wird für „Ins Herz“ mit dem 1. Preis des „Mosaik Jugendpreises – Mit Vielfalt gegen Rassismus“ ausgezeichnet. Der Preis, den die Städte Nürnberg und München jährlich vergeben, zeichnet Jugendprojekte aus, die sich gegen alltäglichen Rassismus und für einen respektvollen Umgang aller Menschen einsetzen sowie interkulturellen Dialog fördern. Der Preis wird am Dienstag, 21. März, dem Internationalen Tag gegen Rassismus, im Nürnberger Künstlerhaus verliehen. Anschließend gibt es eine Podiumsdiskussion mit Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, dem Nebenklagevertreter im NSU-Verfahren und einem Jurymitglied.

Veranstaltungssuche