Kinderkultur

Kinderveranstaltung
Kinderveranstaltung
Kinderveranstaltung
Kinderveranstaltung

Das Amt für Kultur und Freizeit (KUF) bietet eine bunte Palette Kultur für Kinder und Familien. Um möglichst vielen Kindern in dieser Stadt den Zugang zu Kunst und Kultur zu ermöglichen, sind wir Partner für kulturelle Bildung in Schulen und Kindertageseinrichtungen. Im Kultur-und Schulservice KS:NUE finden Pädagogen, Multiplikatoren und Künstler alle Informationen rund um dieses Thema.

Der KinderKunstRaum ist der Beginn einer Kinderkunstschule für Nürnberg. Ob Projekte für Schulen und Einrichtungen oder offene Werkstätten, im KinderKunstRaum finden Sie Angebote und Veranstaltungen in den Sparten: ästhetische Bildung, Leseförderung und Medienbildung, kindgerechte Wissensvermittlung und interkulturelles Lernen. Die Kinderbaustelle gehört als Höhepunkt im Sommer fest zum Programm.

Kindertheater wird im KUF seit Jahren ganz groß geschrieben. Gleich um die Ecke im Stadteil können schon die Jüngsten bei der Nürnberger Kindertheaterreihe und der Kindertheaterwoche erstmals Theaterluft schnuppern.

Das Sternenhaus öffnet parallel zum Christkindlesmarkt seine Pforten und bietet in zauberhafter Atmosphäre Musik, Ballett, Oper, Theater, Zauberei und Märchen für Kinder ab drei Jahren. Kindergärten und Schulklassen am Vormittag und Familien am Nachmittag verkürzen sich mit diesem himmlischen Kinderkulturangebot das Warten auf´s Christkind.

Für wissensdurstige Kids organisiert das KUF die KinderUNI. Seit 2006 veranstalten Nürnberger Hochschulen und Institutionen mit Forschungsauftrag Vorlesungen, Seminaren und Übungen für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Ziel der KinderUNI ist es, mit Spaß und Spannung Wissen zu vermitteln!

Die Kinderkultur im KUF ist Teil des Nürnberger Netzwerks Kinderkultur. Diensstellenübergreifend und mit außerstädtischen Partnern setzt sich das Amt für Kultur und Freizeit hier für die Stärkung des Kompetenzfeldes Kinderkultur in Nürnberg ein. Im Rahmen der aktuellen politischen Bildungsdiskussion sind kulturelle Bildung und die Kooperation von Kultur und Schule derzeit die zentralen Themen.

Kinderangebote in den Kulturläden und musikalische Bildung dank MUBIKIN

Ob Rennen, Basteln, Theaterspielen oder Singen, Töpfern und Aikido - die elf städtischen Kulturläden haben ein umfangreiches Programm für Kinder. Und das Schöne daran: In fast jedem Stadtteil ist ein Kulturladen zu finden, so haben Eltern und Kinder kurze Wege. Damit diese ihr Programm gleich auf einen Blick sehen, hat das neue gedruckte Programm "Kultur & Freizeit" eine eigenes Kinderheft im Heft. Auf der Website sind die Kinderveranstaltungen hier zu finden.

Die Welt der Musik mit allen Sinnen zu entdecken, macht klug, stark und sensibel und ist die Idee von MUBIKIN. MUBIKIN öffnet Nürnberger Kindern und Jugendlichen die Tür zu dieser Welt, wo sie musikalische Erfahrungen machen. Das stärkt ihr Selbstvertrauen und wirkt sich positiv auf die Entwicklung ihrer Persönlichkeit aus. Ziel ist es, die Kinder mehrere Jahre durchgehend musikalisch zu fördern.

Weitere Informationen unter www.mubikin.nuernberg.de

Kinderkultur für Schulen und Einrichtungen

Das Amt für Kultur und Freizeit hat für die Zusammenarbeit mit Schulen viel zu bieten:

Spannende Lernorte außerhalb der Schulen,
Kontakte zu Kulturpädagoginnen und Kulturpädagogen sowie Künstlerinnen und Künstler und
engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Kulturpädagoginnen und Kulturpädagogen, die sowohl im Stadtteil in den Kulturläden, als auch in zentralen KUF-Einrichtungen wie der Musikschule, dem Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne, der Deutschen Akademie für Fußballkultur, dem Inter-Kultur-Büro, dem KinderKunstRaum oder dem Sternenhaus, gerne unterstützend und beratend zur Verfügung stehen, wenn es um kulturelle Bildung geht.

Mit dem Kultur und Schulservice Nürnberg, KS:NUE organisiert KUF, Abt. kulturelle & politische Bildung eine Plattform zur Förderung der Kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen in Nürnberg.

Teilhabe an Kunst und Kultur für alle Kinder und Jugendliche ist das Ziel. Wenn Träger und Einrichtungen der kulturellen Bildung mit Schulen zusammenarbeiten, können eine Vielzahl vor allem der Kinder und Jugendlichen von Kunst- und Kulturangeboten profitieren, die aufgrund ihrer sozialen Lebenslage wenige Möglichkeiten dazu haben.

Veranstaltungssuche