Details zur Veranstaltung

Der Weg in den Krieg - Der lange Atem vom deutschen Imperialismus und Faschismus - © Veranstalter

Der Weg in den Krieg - Der lange Atem vom deutschen Imperialismus und Faschismus

Vortrag von Dr. Stefan Bollinger zum Antikriegstag 2019

Gespräch / Diskussion / Vortrag

Fr., 13.09.2019, 19:15 Uhr  - 21:30 Uhr
Einlass 19:00 Uhr

Der zweite Weltkrieg ist nicht überraschend „ausgebrochen“. Seit der Niederlage von 1918 haben die deutschen Eliten, Militärs, Großkapital, alsbald auch die Nazis ein großes gemeinsames Projekt: Den Weltkrieg Nummer 2 zur Revanche und zur Eroberung von „Lebensraum“ im Osten, die Weltherrschaft. die Ausbeutung und Vernichtung von Juden, Sinti und Roma, aber eben auch der Slawen. Jeder, der sich ihnen entgegenstellte, Kommunisten, Sozialdemokraten,. Gewerkschafter, bürgerliche Demokraten wurden eingesperrt und ermordet. Unsere Medien möchten vergessen machen, dass es die westlichen Demokratien waren, die Hitler die Aufrüstung ermöglicht haben. Sie haben ihm mit ihrer Appeasement-Politik den Weg nach Osten frei gemacht und ihn ermutigt, den Krieg gegen die Sowjetunion zur Vernichtung des Kommunismus zu führen. Der Überfall und die Zerschlagung Polens war dazu für die NS-Führung ein wichtiger Zwischenschritt.

Dr. sc. phil. Stefan Bollinger (1954)
Politikwissenschaftler und Historiker.
Studium der Philosophie, Geschichte und Politikwissenschaften (Wissenschaftlicher Kommunismus) an der Humboldt-Universität zu Berlin.
Promotion 1983 über Fragen der sowjetischen Innenpolitik der frühen 1920er Jahre. Habilitation 1987 als Externer an der Akademie für Gesellschaftswissenschaften zu den Neuen sozialen Bewegungen in der Bundesrepublik;
Wissenschaftsbereichsleiter an der Ingenieurhochschule Berlin.
Gegenwärtig in der Privatwirtschaft Dozent in der Erwachsenenbildung.
Seit 1998 Lehraufträge am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin. Wissenschaftliche Arbeitsschwerpunkte: Krisen- und Konflikttheorie.

Ort:
Villa Leon
Philipp-Koerber-Weg 1
90439 Nürnberg
Anfahrt mit der vgn

Der Eintritt ist frei

Veranstalter:
Deutscher Freidenker-Verband e.V. OV Nürnberg

Zurück zur Liste

Veranstaltungssuche

Nürnberg Kultuhauptstadt 2025

Freies wlan

Kostenloser Internetzugang:
#nue_freewifi

Aktuelles

Zu unrecht unbekannt - Vergessene Autor/-innen aus der Region

[ weiterlesen ]

Aktuelle und kommende Konzerte

[ weiterlesen ]