Details zur Veranstaltung

Warum Normalsein gar nicht so normal ist - © Dominique de Marne

Warum Normalsein gar nicht so normal ist

Vortragsabend zum Thema "psychische Gesundheit" mit Dominique de Marne

Gespräch / Diskussion / Vortrag

Mo., 27.05.2019, 19:00 Uhr  - 22:00 Uhr

Ein Verbund aus Betroffenen, Angehörigen und Unterstützern aus mehreren Borderline-Trialogen in Bayern lädt zu diesem Vortrag ein. Seine Zielsetzung ist in erster Linie Öffentlichkeitsarbeit, um dem Thema „Psychische Erkrankungen" das Stigma zu nehmen. Dadurch will er Betroffenen und Angehörigen zu einem möglichst unaufgeregten Zugang zum Thema verhelfen. Vortragende ist Frau de Marne aus München. Sie ist selbst Borderline-Betroffene und hat kürzlich ein Buch über ihr Leben und allgemein den richtigen Umgang mit psychischen Krankheiten geschrieben.

http://www.borderlinetrialog.de/

Ort:
Kulturwerkstatt Auf AEG - Kulturbüro Muggenhof - Kleiner Saal, Nr. 1.26
Fürther Straße 244d
90429 Nürnberg
Anfahrt mit der vgn

Der Eintritt ist frei

Veranstalter:
Kulturbüro Muggenhof

Zurück zur Liste

Veranstaltungssuche

Nürnberg Kultuhauptstadt 2025

Freies wlan

Kostenloser Internetzugang:
#nue_freewifi

Aktuelles

Es geht wieder los: Der Open Call von N2025 im Rahmen der Kulturhauptstadtbewerbung braucht deine Stimme! So können (Kultur-) Projekte realisiert...

[ weiterlesen ]

SOLIDARITÄT STATT PRIVILEGIEN. ES GEHT UM ALLE. DIE KUNST BLEIBT FREI!

Als Kulturschaffende in Deutschland stehen wir nicht über den Dingen, sondern...

[ weiterlesen ]