Willkommen bei der Geschichtswerkstatt Muggenhof

Im Januar 2009 gründete das KUF-Kulturbüro in Muggenhof zusammen mit ehrenamtlich engagierten Menschen eine Geschichtswerkstatt für Muggenhof und Eberhardshof. Mittlerweile hat sich eine Gruppe von 10 Menschen gefunden, die der Geschichte des Stadtteils weiter auf den Grund geht. Wir treffen uns einmal im Monat, um Projekte zu besprechen.

Was sind unsere Ziele?

Die Arbeit der geschichtsinteressierten Bürgerinnen und Bürger dient dazu, die eigene Identität des Stadtteils ins rechte Licht zu rücken, damit sich sowohl bei den Alteingesessenen wie auch bei neuen Bewohnern ein stärkeres "Wir-Gefühl" herauskristallisiert.

Ein Stadtteil, den viele nur vom Durchfahren kennen und der in der letzten Zeit vor allem mit negativen Schlagzeilen in den Blick der Öffentlichkeit gerückt war. Aber es ist auch ein Stadtteil mit Chancen und mit einem hohen Entwicklungspotential.

Damit meinen wir: keine Zukunft ohne Herkunft

 

Was macht die Geschichtswerkstatt?

Die Geschichtswerkstatt forscht zur Alltagsgeschichte der Menschen, befragt Zeitzeugen, baut ein Fotoarchiv auf und trägt zur Stadtteilhistorie bei durch:

  • öffentliche Zeitzeugengespräche
  • Schulprojekte
  • mit öffentlichen Ausstellungen
  • Broschüren über die Geschichte des Stadtteils

Nachdem wir uns mit dem Volksfestplatz, dem alten Kanal, den Schulen und den Kleingärten im Stadtteil beschäftigt haben, legen wir 2015 unseren Schwerpunkt auf das Thema der Kampf ums Grün.

Wer kann mitmachen?

Wir suchen zum Aufbau unseres Geschichts- und Fotoarchivs ständig geschichtlich oder kulturell interessierte Menschen, die sich gerne bei den verschiedenen Aktivitäten engagieren oder Geschichten aus ihrem Leben erzählen möchten und Fotos über den Stadtteil. Dabei interessiert uns vor allem das Alltagsleben der Menschen, zu Hause und in der Arbeit.

Wer bei unserer Geschichtswerkstatt Muggenhof mitarbeiten will, muss nicht unbedingt Geschichtslehrerin oder -lehrer sein.

Wir freuen uns über Menschen, die sich für die Stadtteile Muggenhof und Eberhardshof sowohl geschichtlich als auch aktuell interessieren, gerne bei Stadtteilführungen oder Zeitzeugengesprächen dabei sein und zusammen mit sehr engagierten Ehrenamtlichen forschen möchten.

Wie kann ich mitmachen?

Schreiben Sie uns per mail oder rufen Sie uns an unter 0911/ 231 79 550

Dann bekommen Sie weitere Infos über unsere nächsten Treffen.

 

Wir freuen uns auf viele weitere Geschichtswerkstättler!

 

Die Geschichtswerkstatt Muggenhof, wird unterstützt von koopstadt.

koopstadt ist ein auf den Zeitraum von bislang neun Jahren (2007-2015) angelegtes Gemeinschaftsprojekt der Städte Bremen, Leipzig und Nürnberg zur Zusammenarbeit im Bereich der Stadtentwicklung. Dieses Modellprojekt zum Austausch von Ideen und Erfahrungen wird im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklung vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung gefördert.

Veranstaltungssuche

Nürnberg Kultuhauptstadt 2025

Freies wlan

Kostenloser Internetzugang
Passwort: #nue_freewifi

Aktuelles

"Das weite Spektrum kultureller Möglichkeiten muss als "Bürgerrecht Kultur" allen offen stehen" - dafür stand Prof. Dr. Herrmann Glaser. Wir verlieren...

[ weiterlesen ]