Details zur Veranstaltung

QueerArt: Queer der Norm, Talkabend: Queere Vielfalt - © Christine Burmann

QueerArt: Queer der Norm, Talkabend: Queere Vielfalt

Gespräch / Diskussion / Vortrag

Do., 25.10.2018, 19:30 Uhr

Die aktuelle Lebenssituation und gesellschaftliche Akzeptanz von Queer/Trans soll ausgehend von einem Rückblick auf Vergangenes beleuchtet werden.

Moderation:

Anne-Lore Maurer
Dipl.-Religionspädagogin (FH) und Studienleiterin der BildungEvangelisch in Erlangen.

Matthias Dornhuber
Geboren 1983 in Nürnberg, studierte Neuere und Neueste Geschichte, Politikwissenschaft und Wirtschaftswissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der Universidad Autónoma de Madrid.
Er war an der Herausgabe verschiedener Sammelbände jüdischer Geschichte im russischen und sowjetischen Film sowie zentralen Konstellationen der mittel- und osteuropäischen Geschichte beteiligt. Er ist Vorsitzender des gemeinnützigen Kulturvereins Queer Culture Nürnberg e.V. und lebt in Fürth.

Gäste

Marco Berger
Seit 1989 ehrenamtlich im queeren Bereich engagiert. Dadurch konnte er hauptsächlich Erfahungen in der Aufklärung, Beratung und Vernetzung sammeln. Außerdem setzt er sich seit Jahren mit dem Thema Vielfalt, Inklusion, Identität auseinander. Dies bewegte ihn 2011 zur Gründung von Queer Franken.

Christine Burmann
Politikwissenschaftlerin mit den Schwerpunkten Menschenrechte und Diversity. Sie arbeitet bei der Stadt Nürnberg, Stabsstelle Menschenrechtsbüro & Frauenbeauftragte - Koordinierungsstelle LSBTI.

Jill Deimel
Spiritueller Life- und Mentalcoach, Model, Schauspieler und FtM-Activist
Er liebt es, Menschen zu inspirieren und vor allem auch von ihenen inspiriert zu werden. Dabei kann er immer wieder neue Seiten an sich entdecken und selbst bisher ungeahnte Gebiete betreten und dabei die eigene "Komfortzone" zu verlassen. Sein Lebensmotto: Liebe, Spaß, Freude und Glück sind das einzige was sich mehr als verdoppelt, wenn man sie teilt.

Michael Glas
Seit Mitte der 1980er Jahre war er im Schwul-lesbischem Kontext aktiv und während des Studiums im neugegründeten Schwulenreferat der FAU (SprecherInnenrat). Er ist ehrenamtliche Mitarbeiter bei Fliederlich e.V. und seit ca 1993 bei der Zeitung NSP. Außerdem engagiert er sich im Rahmen von Benefizveranstaltungen für die Finanzierung der Emanzipationsarbeit in Nürnberg.

Marika Gruber
Studienrätin für die Fächer Deutsch, Geschichte und Latein und Gymnasiallehrerin in Neumarkt. Sie ist derzeit in Elternzeit.

Anke Gruber
Historikerin und Politologin
Sie arbeitet in einer Kommunikationsagentur in Regensburg und setzt dort im Bereich Veranstaltungsmanagement und Jugendbildung deutschlandweit Projekte zu gesellschaftspolitisch relevanten Themen um.

Herbert Hacker
Mitbegründer der Bi Gruppe Nürnberg und Bi in Franken. Außerdem ist er Teamer von Fliederlich für die Bi Gruppe Nbg. Er wurde aktiv, um sich für die freie Partnerwahl einzusetzten.

Uschi Unsinn
Hyperaktiv, vielseitig interessiert, immer in Bewegung, wenn es um Menschenrechte geht. Gaycon formulierte es folgendermaßen: Uschi Unsinn - die Szeneallrounderin.

Kontakt: Tel.: 09 11 / 2 31-1 43 41 oder queerartnbg@web.de. Moderation: Anne-Lore Maurer und Matthias Dornhuber

Ort:
südpunkt
Pillenreuther Str. 147
90459 Nürnberg
Anfahrt mit der vgn

Der Eintritt ist frei

Veranstalter:
Queer Franken & Fliederlich e.V.
Amt für Kultur & Freizeit, KUF im südpunkt

Zurück zur Liste

Veranstaltungssuche

Nürnberg Kultuhauptstadt 2025

Freies wlan

Kostenloser Internetzugang
Passwort: #nue_freewifi

Aktuelles

Samstag, 14. Juli bis Sonntag, 09. September 2018

[ weiterlesen ]