Wie Big Data und künstliche Intelligenz unsere Welt verändern

Mittwoch, 24. April, 16.30-18 Uhr

Vorlesung mit Prof. Dr. Jens Albrecht und Markus Glas, Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Fakultät Informatik

Raum BL.316, Bahnhofstr. 87 - max. 50 Kinder (ab 17.30 Uhr können Eltern mitdiskutieren)

Anmeldung: www.kinderuni.nuernberg.de

Wir nutzen unsere Smartphones nicht nur zum Telefonieren, sondern auch zum Surfen, Einkaufen und Spielen. Wir schauen nicht mehr analog fern, sondern streamen Videos, wann und wo wir wollen. Immer mehr analoge Geräte werden durch „smarte" digitale Versionen ersetzt vom Telefon über den Kühlschrank bis zum Turnschuh. Geräte, Fahrzeuge und Maschinen werden mit digitalen Sensoren ausgestattet, um die Umwelt selbst erfassen zu können.

All diese digitalen Systeme und Dienste speichern jede Menge Daten (Big Data). Computer können anhand solcher Daten lernen, Gesichter zu erkennen oder Filme auf Youtube vorzuschlagen. Diese Fähigkeit, in gewissen Rahmen selbständig Entscheidungen fällen zu können, bezeichnet man als künstliche Intelligenz. In der Vorlesung wird auf anschauliche Art und Weise erläutert, was unter Big Data zu verstehen ist und wie künstliche Intelligenz im Prinzip funktioniert. Anhand eines Chatbots seht ihr, wie künstliche Intelligenz genutzt werden kann.

Prof. Dr. Jens Albrecht ist Dozent an der Fakultät Informatik der Technischen Hochschule Nürnberg und dort für die Themengebiete Datenbanken und Big Data verantwortlich. Markus Glas ist Masterstudent bei Prof. Albrecht. Er beschäftigt sich mit der Entwicklung von intelligenten natürlichsprachlichen Assistenten.

Veranstaltungssuche

Nürnberg Kultuhauptstadt 2025

Aktuelles

Die Technische Hochschule Nürnberg, die Akademie der Bildenden Künste Nürnberg und die Hochschule für Musik Nürnberg haben gemeinsam das...

[ weiterlesen ]

Mit Prof. Dr. Helmut Herold und Wolfgang Bergmann der Fakultät Elektrotechnik Feinwerktechnik Informationstechnik der Technischen Hochschule Nürnberg...

[ weiterlesen ]

Dozent Steve Wühr von der Fakultät Design an Technischen Hochschule (TH) Nürnberg Georg Simon Ohm, „Lehrer für besondere Aufgaben“ und Sound Designer,...

[ weiterlesen ]