FreiRaum15. Nürnbergs 1. Pop-up-Kulturladen

FreiRaum15 war ein vorläufiges Pilotprojekt des Amts für Kultur und Freizeit, ein nomadischer Kulturladen, der hier und dort erscheinen kann.

Die Erstauflage in Muggenhof gestalteten wir als offenes Haus. In der Werkstatt 141, die wir in Zusammenarbeit mit Partnern wie Fablab mit selbstgebauten Möbeln ausgestattet haben, wurden Freiräume ermöglicht: jeder konnte etwas beitragen oder einfach nur gesellig sein.

Die Werkstatt 141 war von Ende Januar bis Mitte Februar 2015 sowohl Café als auch Platz für kreativen Austausch, ein Ort zum gemeinsamen günstigen Essen, für Gesellschaftsspiele, Karaoke, Diskussionsrunden, Kaffekränzchen und Musik. Alles sollte möglich sein: vom Kunstprojekt zum Mutter-Kind-Spiele-Vormittag von der Diskussionsrunde zur Performance, von der Strickrunde bis hin zum Playstationabend.

Wir haben alle Interessierten eingeladen, uns zu besuchen, einzusteigen und mit uns drei Wochen lang einen neuen Ort der Begegnung zu gestalten, einen Ort, der zwar hier in der Werkstatt nur temporär ist, der dann aber weiterziehen könnte. Was darauf geworden ist, dokumentieren wir in Bild und Text auf unserer Seite http://www.nuernberg.de/internet/freiraum/, auf Facebook und natürlich auch hier auf der KUF-Seite.

Veranstaltungssuche

Nürnberg Kultuhauptstadt 2025